Skip directly to content

Medical Valley Award

 

Wir suchen die besten Ideen in der Gesundheitswirtschaft.

Das Bayerische Ministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie fördert ab 2016 Vorgründungsvorhaben in der Gesundheitswirtschaft.

Eine hochkarätig-besetzte Jury wählt im Rahmen eines Auswahlverfahrens die besten Konzepte aus ganz Bayern für den Medical Valley Award aus. Die Sieger erhalten für ihr prämiertes Konzept eine Pre-Seed Förderung von bis zu 500.000 € um ihr Projekt reif für die Realisierung zu machen.

 

Wer kann mitmachen?

Wir suchen Forschergruppen aus der Gesundheitswirtschaft, die eine Ausgründung ihres innovativen Konzeptes anstreben und einer Forschungseinrichtung angehören:

  • Universitäten
  • Universitätskliniken
  • Hochschulen für angewandte Wissenschaften
  • Außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

 

Was muss ich beachten?

Damit Ihre Bewerbung erfolgreich sein kann, muss Ihr Projekt einige Rahmenbedingungen erfüllen:

  • Eine technisch-wissenschaftlich besonders anspruchsvolle und innovative Produkt- oder Verfahrensidee
  • Ein Nachweis der technologischen Machbarkeit darf noch nicht erbracht worden sein, d.h. das Projekt muss mit erheblichen, aber kalkulierbaren technisch-wissenschaftlichen Risiken verbunden sein
  • Eine Intention zur Kommerzialisierung muss angestrebt sein
  • Die Gründung eines Unternehmens oder die Aufnahme der Geschäftstätigkeit darf noch nicht erfolgt sein (dies ist erst im Verlauf der Förderung zulässig)

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Projekt für den Medical Valley Award geeignet ist, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Klärung offener Fragen zur Seite.

 

Wie kann ich mich bewerben?

Die Bewerbungsphase des Medical Valley AWARD endete am 30.9.2016 - aktuell ist eine Bewerbung nicht mehr möglich.

Laden Sie bereits jetzt das Template der Projektskizze herunter und senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllte Projektskizze (nur in deutscher Sprache) bis spätestens 30. September 2016 (um 23:59:59)  per E-Mail an uns. Weitere wichtige Hinweise zum Vorgehen und Ablauf finden Sie in dieser Vorlage:


Download Projektskizze MedicalValley Award

 

Bitte beachten Sie:

  • Formlos eingereichte Konzepte oder Bewerbungen, die nicht den formalen Anforderungen der Projektsizze entsprechen können wir leider nicht berücksichtigen.
  • Beachten Sie unbedingt die formalen Anforderungen: eine Überschreitung z.B. der maximalen Seitenanzahl führt zum Ausschluss (weitere Hinweise finden Sie in der Vorlage für die Projektskizze).
  • Änderungen an Schriftsatz, -größe und der Vorlage selbst sind nicht erlaubt (möchten Sie Grafiken einfügen, passen Sie bitte die Größe entsprechend an die Vorlage an)
  • Bitte senden Sie uns zusätzliche Anhänge, Lebensläufe oder z.B. Referenzlisten jeweils als gesondertes Dokument (max. 10 MByte insgesamt).
  • Der Lebenslauf des Projektleiters kann entweder in Kurzform in die Projektskizze eingefügt werden (die maximal erlaubte Seitenanzahl von 4 Seiten gilt auch in diesem Fall) oder als gesondertes Dokument eingereicht werden.
  • Zur Bewertung Ihres Konzeptes wird ausschließlich die von Ihnen eingereichte Projektskizze berücksichtigt.

 

Wie geht es danach weiter?

Im Anschluss an die Zusendung Ihrer vierseitigen Projektskizze erfolgt eine interne Prüfung und Auswahl in Zusammenarbeit mit der zuständigen Technologietransfer-Stelle.

  • Nach einer Überprüfung der formalen Kriterien werden Sie per E-Mail darüber informiert, ob eine Zulassung zur zweiten Phase des Auswahlverfahrens erfolgen kann.
  • Die Teilnehmer der zweiten Phase des Auswahlverfahrens werden anschließend dazu eingeladen, sich im Rahmen einer Präsenzveranstaltung im Medical Valley auf den nun für sie anstehenden Pitch-Day vor unserer Jury vorzubereiten. Als Termin für diesen Preparation-Day ist der 7. November 2016 avisiert.
  • Im Januar 2017 werden die Teilnehmer zum Pitch-Day eingeladen. Die Teilnehmer stellen der Jury ihre Projekte im Rahmen einer persönlichen Präsentation und einer anschließenden Fragerunde vor. Eine Übersicht der Mitglieder des hochkarätig besetzten Auswahlgremiums finden Sie hier.
  • Die erfolgreichen Finalisten müssen im Anschluss einen detaillierten Vollantrag für ihr vorgestelltes Projekt einreichen (Umfang ca. 15 Seiten, Grundlage ist die offizielle Richtlinie des Bay. Wirtschaftsministeriums, die im Team-Bereich zum Download zur Verfügung steht). 
  • Als Projektbeginn ist April/Mai 2017 avisiert, die entsprechenden Fristen sind abhängig vom Bewilligungsverfahren.

Die genauen Termine werden noch rechtzeitig bekannt gegeben. Das weitere Vorgehen im Rahmen des Medical Valley Awards wird persönlich mit Ihnen und Ihrem Team abgestimmt.

 

Informationsveranstaltungen zum Medical Valley Award

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Multiplikatoren aus den Bereichen Forschungsförderung und Technologietransfer sowie alle weiteren Interessenten bieten wir Informationsveranstaltungen an verschiedenen bayerischen Hochschulen an.

Aktuell sind keine Veranstaltungen geplant.

Letzte Veranstaltungen:

Universität Bayreuth: Mittwoch, 01. Juni 2016, 8.30 Uhr, Universität Bayreuth, Universitätsstraße 30, 95447 Bayreuth, Institut für Angewandte Informatik, Seminarraum S110, 1. Stock (Anfahrtsbeschreibung)

Hochschule Ansbach: Montag, 23. Mai 2016, 16 Uhr, Hochschule Ansbach, Residenzstraße 8, 91522 Ansbach, Gebäude 51, 2. Stock, Raum 51.2.1 (Anfahrtsbeschreibung)

Sie haben Fragen an uns?

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Thema Medical Valley Award:

Dr. Steffen SchmidtHerr Dr. Steffen Schmidt
Telefon: +49 (0) 9131 91617-56
E-Mail: steffen.schmidt@medical-valley-emn.de

 

 

Gefördert durch:

File:Logo-Bayerisches-Wirtschaftsministerium-StMWi.png

   
Kooperationspartner: BayStartUP