Skip directly to content

IS-08: Home-Monitoring von Patienten mit Herzinsuffizienz zur Vermeidung der Dekompensation und zur Senkung der Hospitalisierungsrate

Entwicklung eines Prädiktors zur Bestimmung des Risikos einer bevorstehenden Dekompensation und einer Warnung des Arztes bei bedrohlichem Zustand

Im Rahmen dieses Projektes soll ein Prädiktor entwickelt werden, der eine Verschlechterung der Herzinsuffizienz bei Patienten mit einem implantierten Defibrillator oder Herzschrittmacher zuverlässig vorhersagen kann. Unter einem Prädiktor wird ein Algorithmus verstanden, der anhand von physiologischen Messdaten, die auf täglicher Basis im Implantat gewonnen und per Home Monitoring telemedizinisch übertragen werden, das Risiko einer bevorstehenden Dekompensation bestimmt und den Arzt bei einem bedrohlichen Zustand warnt.

Projektlaufzeit

01.07.2010 - 31.12.2014

Kommentieren Sie diesen Beitrag und diskutieren Sie mit anderen Akteuren in der Medical Valley-Community auf Xing.
Wir freuen uns auf Sie!

Addthis