Skip directly to content

Weblogs

Mit Hightech gegen den Krebs

on 21. September 2011 - 15:45

ERLANGEN – „Das neue Forschungslabor mit seiner hochmodernen Ausstattung ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zu einer zielgerichteten und personalisierten Krebstherapie“, erläutert Prof. Christoph Alexiou, Oberarzt an der HNO-Klinik Erlangen und Leiter der Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin (SEON). Das Labor wurde am 16. September offiziell eröffnet und bietet dem sechsköpfigen Team künftig noch bessere Möglichkeiten, an der Behandlung von Krebs mit Nanopartikeln zu forschen.

Nutricia spendet 10.000 Euro für Noma-kranke Kinder

on 19. September 2011 - 18:10

ERLANGEN – Die Infektionskrankheit Noma ist auch unter dem Namen „Gesicht der Armut“ bekannt, weil sie die Ärmsten der Gesellschaft trifft: Kinder, die an Unterernährung und unter mangelnder Hygiene leiden. Jedes Jahr sterben in Afrika rund 90.000 Kinder an Noma; wer überlebt, erleidet entsetzliche Verstümmelungen im Gesicht. Um den Betroffenen zu helfen und notwendige Spenden zu sammeln, hat die Nutricia GmbH ihren Familientag anlässlich der Einweihung des neuen Firmensitzes im Röthelheimpark für eine Benefiz-Aktion genutzt.

In Anwesenheit von Erlangens Oberbürgermeister Dr.

Gelenkig bleiben

on 6. September 2011 - 15:06

Jährlich werden in Deutschland 400.000 künstliche Gelenke eingesetzt. Hüft- und Kniegelenke sind dabei am häufigsten betroffen, hinzu kommen Schulter-, Ellenbogen- oder Fingergelenke. Die Lebenserwartung der Prothesenträger und der mit der längeren Tragedauer einhergehende Gelenkverschleiß steigen stetig. Gleichzeitig werden die Patienten, die ein Implantat erhalten, immer jünger. Deshalb wachsen die Anforderungen an den Gelenkersatz wie Beweglichkeit, dauerhafte Belastbarkeit und Freiheit bei Sportaktivitäten.

Heute in den Nürnberger Nachrichten

on 1. September 2011 - 19:48

Vor genau 50 Jahren erfand der Herzogenauracher Richard Soldner ein revolutionäres Ultraschall-Gerät, das heute im Deutschen Museum in Bonn steht. Die ganze Geschichte lesen Sie in den Nürnberger Nachrichten!

Schauen Sie mal rein!

on 31. August 2011 - 16:20

Wollen Sie mal sehen, wie das LOGBUCH Medical Valley EMN aussehen wird? Bitteschön! Unter Leseproben finden sie auch aktuelles Material zum Reinlesen.

Fotos: Verlag Palm & Enke

Zu Risiken und Nebenwirkungen...

on 29. August 2011 - 19:06

... fragen Sie Ihren BMI oder Ernährungsberater. Kommt jetzt die Steuer auf Pommes & Co? Das schreibt dazu der SPIEGEL. Das Thema soll im September weiter erörtert werden.

Foto: Julia Wilmer

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

on 29. August 2011 - 17:43

Zuerst die gute Nachricht: Wer viel Schokolade isst, bekommt seltener einen Herzinfarkt. Englische Forscher der Universität von Cambridge berichten im "British Medical Journal", dass das Risiko bei hohem Kakaoverzehr um 37 Prozent sinkt. Auch das Schlaganfallrisiko sei bei Schoko-Fans um 29 Prozent niedriger. Gleichzeitig mit dieser frohen Botschaft erreicht uns die Meldung aus dem aktuellen "Ärzteblatt": Die Fettsucht wird zur Volkskrankheit – weltweit sollen es schon rund 1,5 Milliarden Erwachsene sein; Tendenz (plus Diabetes, Herzinfarkte, Schlaganfälle) steigend.

Freizeittipp: Heilkräuter-Ausstellung in Erlangen

on 24. August 2011 - 14:48

Meerrettich gegen Gicht, Löwenzahn bei Verstopfung oder Brunnenkresse bei leichten Brandwunden: Heilkräutern wie diesen widmet der Botanische Garten in Erlangen jetzt eine eigene Ausstellung. „Dagegen ist ein KRAUT gewachsen“ ist vom 27. August bis 3. Oktober zu sehen. Eröffnet wird die Präsentation in der Winterhalle am Samstag, 27. August, um 14 Uhr. Zur Vorbereitung empfiehlt sich das Online-Kräuter-Lexikon.

Früher sterben dank Tagesschau?

on 17. August 2011 - 14:41

Steht heute im Ärzteblatt: "Schon 15 Minuten Sport am Tag, die Dauer einer Nachrichtensendung im Fernsehen, steigert die Lebenserwartung um durchschnittlich drei Jahre." Heißt also im Umkehrschluss: Die tägliche Dosis Tagesschau verkürzt die Lebenserwartung im Schnitt um drei Jahre. Und weiter: "Wer dagegen täglich 6 Stunden vor dem Fernseher verbringt, verliert laut einer Studie im British Journal of Sports Medicine fünf Jahre seines Lebens."

Das macht Angst. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ab sofort wohl besser Ihr TV-Programm.

Auf allen Kanälen

on 16. August 2011 - 15:30

Was ist los? Brisante Schlagzeilen zum Thema Gesundheit auf allen Kanälen. Erst berichtete "Panorama" darüber, wie sich Kliniken in Sachen Behandlungsfehler aus der Affäre ziehen. Dann legte das TV-Magazin "Kontraste" mit einem Beitrag über alarmierende Pflegezustände in den Krankenhäusern nach. Heute überschreibt der SPIEGEL (Print-Titelthema: "Überdosis Medizin") seinen aktuellen Bericht über das neue Portal "Vorsicht! Operation" mit der Zeile: "Ärzte operieren, um die Miete reinzubekommen." Das Portal, in dem Patienten sich vor einer möglicherweise unnötigen Operation eine Zweitmeinung

Seiten